13.06.2018

33.




Manchmal geschieht es, plötzlich, unerwartet. Man hört einen Klang hinter all dem Getöse, man hält inne und lauscht. Mitten im Zuviel der Welt findet man in der Musik einen Zufluchtsort, an dem man sich, und sei es nur für kurze Zeit, aufhalten kann und Luft holen.

Cees Nooteboom "533 Tage"

03.05.2018

Light Pollution




"And, later on, at 10:31 p.m., I went out onto the balcony to find out wheter I could see any stars, but there weren't any because of all the clouds and what is called Light Pollution which is light from streetlights and car headlights and floodlights and lights in buildings reflecting off tiny particles in the atmosphere and getting in the way of light from the stars. So I went back inside."

"The curious incident of the dog in the night-time" by Mark Haddon

03.03.2018

Mooncake






Do you believe that the future's been written in stone?
Do you believe that the universe leaves you alone?

on Moon Days

Do you believe that your heart tells you always the truth?
Are you afraid that it could get splitted in two?

on Moon Days

Do you believe that a heart could get splitted by truth?
Do you believe that I'm always thinking of you

on Moon Days

16.02.2018

Schicksal







"Ich dachte an John Smith und jene undefinierbare Sache, die die Menschen Schicksal nennen.

Es beißt sich wie eine Schlange in den Schwanz, dachte ich, und es ist glitschig wie ein Aal.

Manchmal scheint es uns ein Zeichen zu geben und den Weg zu weisen,

aber meistens findet es ein diebisches Vergnügen daran, einen zum Narren zu halten

und sich dann lachend davonzustehlen,es hat seine Hintergedanken, aber nie ist es das, was man vermutet.

Wir verbringen unser Leben damit, ihm hinterherzujagen, aber es ist immer etwas schneller.

Letztendlich existiert es vielleicht gar nicht. Aber das ändert nichts.

Es existiert anders als Freude, Traurigkeit oder Kopfschmerzen. Seit einigen Jahren tendiere ich dazu,

es sein Leben zu lassen, und versuche nicht mehr, es zu erobern, ja ich glaube allmählich,

es ist nur dazu da, damit man Geschichten erzählen kann."



"Homer Idlewild" in "Farrago" by Yann Apperry

28.12.2017

the zero experience




"Will I achieve ultimate self-awareness? Could I discover
the components that make up my own mental gestalts? Would
I penetrate racial memory? Would I find innate knowledge of
morality? I might determine whether mind could be spontan-
eously generated from matter, and understand what relates
consciousness with the rest of the universe. I might see how
to merge subject and object: the zero experience."


Ted Chiang "understand"